Château du Breuil

Château du Breuil

Bordeaux ist unbestritten der große Klassiker der Weinwelt. Diese Kombination aus Tanninrückgrat, geschliffener Frucht und gekonntem Holzeinsatz strahlt soviel Eleganz und Kultiviertheit aus, dass die „Blue Chips“ wie Latour oder Lafite-Rothschild zu den teuersten Weinen der Welt gehören. Nicht immer zum Vorteil der Region. Denn Bordeaux gilt bei vielen Weingenießern als zu teuer. Dabei gibt es im größten Anbaugebiet Frankreichs viele gute Weine, für die man nicht seinen Bausparer auflösen muss.

Das Château du Breuil liegt im Haut-Médoc. Auf den tiefgründigen Kiesböden in Nachbarschaft zur renommierten Appellation Pauillac wachsen hier die Rebsorten für den klassischen Bordeaux-Blend: Merlot, Cabernet-Sauvignon, Cabernet-Frank und Petit Verdot.